Katze oder Katze Riften: Ansichten des Erbrechens (Trockenfutter, gelbe Flüssigkeit, weißer Schaum und andere), Gründe, Behandlung zu Hause

Cat-Besitzer konfrontiert mit einem solchen Problem als Erbrechen von Haustieren, oft, weil Vertreter der Art von Katzen einen sehr empfindlichen Erbrochenen haben. Erbrechen in Katzen kann sowohl ein völlig sicheres physiologisches Verfahren sein, das mit der Beseitigung von schädlichen Substanzen aus dem Körper verbunden ist, und das Anzeichen vieler Krankheiten lebensbedrohlich. Daher sind alle Eigentümer von Katzen und Katzen nützlich, um Informationen über die Ursachen und Arten von Erbrechen sowie in den Fällen, in denen es erforderlich ist, sofort auf den Veterinärarzt zu gelten.

Erbrechen, seine Ursachen und Gefahr

Erbrechen ist ein komplexer Schutzvorgang, der auf Reflexen basiert, mit der der Körper der Katze gefährliche und schädliche Substanzen beseitigt wird. Normalerweise ist Erbrechen das Hauptzeichen der Störungen im Betrieb des Gastrointestinaltrakts.

Beachten Sie sofort, dass der Angriff des Erbrechens, der einmal alle 3-4 Tage auftritt, die Norm ist, insbesondere in Katzen. Spezifische Gründe sind jedoch noch verfügbar. Um sie zu verstehen, müssen Sie die Ernährung der Katze analysieren, und vielleicht ist es, sie zwingen, eine Weile zu verschütten. Am häufigsten Tränen von Katzen, Tränen von Übernachtungen - sie essen einfach viel und zu schnell. Es gilt sowohl für trockenes Essen als auch für die natürliche Mahlzeit, aber es ist trockene Stücke, die sehr leicht zu springen sind, insbesondere wenn sie schlecht beleuchtet sind. Die meisten Tiere, die im Zusammenhang mit dem Konkurrieren von Lebensmitteln leben und somit das Essen schnell und gierig aufnehmen. Einige von ihnen erschrecken übrigens nicht wieder Nahrung, die vom Körper abgeleitet sind.

Entfernen Sie alle Haushaltschemikalien, um die Katze zu erreichen;

Tiere, die zusammenleben, essen in der Regel schnelles und schlecht kauen Lebensmittel, also zertrümmert es für sie ist die übliche Sache

Wenn die inländische Katze oft ausspringt, nimmt er kaum aus seiner Schüssel aus, dann übertreibt es, oder diese Art von Futter ist schlechte Qualität. Wirtschaftsfutter, wie Felix, Whiskas, Sheba und dergleichen, haben eine schlechte Komposition und enthalten viele schädliche Zusatzstoffe, so dass diese Ernährung das Haustier eindeutig nicht bringt.

alle drei Monate, um Anthelnogon-Werkzeuge zu geben;

Es ist ratsam, ein erstklassiges und super-Premium-Feed für Haustierfutter zu erwerben, und in chronischen Krankheiten - spezialisierte Linien solcher Feeds

Ursachen des Erbrechens in Katzen

Die Hauptursachen des Erbrechens können in zwei große Gruppen unterteilt werden: Reflexreizung von Verdauungsorganen und Vergiftungen.

Im ersten Fall reizt Fremdstoffe oder eine übermäßige Menge an Nahrungsmitteln die Organe des Verdauungstrakts und verursachen Reflexreaktion. Dafür können folgende Gründe gegeben werden:

  • Falsche Mahlzeiten: zu reichlich, nicht geeignet Katzen, schlechte Konsistenz (klebrig, Gummifutter, mit Knochen usw.);
  • Schalten einer großen Menge Wolle beim Futter (insbesondere in langhaarigen Katzen): Wollklumpen verursachen mechanische Reizung des Magens und behindern auch die normale Entfernung von Cartoons aus dem Körper, was auch zu Erbrechen beiträgt;
  • Parasiten, mechanisch irritierende Leber und Darm;
  • chronische Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Einnahme von Fremdkörpern - kleine Spielwaren, Kaugummi für Haare, Fäden, Abfall aus dem vergangenen Eimer;
  • Meereserkrankung - Erbrechen aufgrund von Verstößen im vestibulären Gerät.

Im zweiten Fall tritt die Vergiftung von toxischen Substanzen auf, die in das Blut fallen, den ganzen Körper ausbreiten, das Schwenkzentrum im Gehirn reizen und Erbrechen verursachen. Inxizität kann den folgenden Ursprung haben:

  • Produkte des Lebens der Darmparasiten - besonders empfindlich auf ihre Wirkung von Kätzchen;
  • schlechte Qualität, überfällige Ernährung;
  • Chemikalien: Reinigungsmittel, Chlor, Medizin, Innenpflanzen;
  • infektiöse und entzündliche Erkrankungen, die zu Störungen des Gastrointestinaltrakts führen;
  • Chronische Nierenerkrankungen, die allgemeine Vergiftung des Körpers verursachen;
  • falsche Schwangerschaft, die in Katzen nach dem Fluss auftreten kann;
  • Hirnschaden: Verletzungen, Ödem, erhöhter Intrakranialdruck;
  • Stress, Schockzustand oder psychologisches Trauma.

Erbittungsgefahr

Die gefährliche Folge des Erbrechens ist die Dehydratisierung des Körpers, der schnell mit anhaltender und langer Erbrochener Drang kommt. Besonders schlecht wird es von kleinen Kätzchen toleriert. Aus der Dehydratisierung kann das Tier schnell sterben, daher, wenn das Erbrechen nicht aufhört, ist es notwendig, das Tier sofort an den Arzt zu liefern.

Entfernen Sie alle kleinen Gegenstände im Haus;

Mit einem hartnäckigen Erbrochenen verzögert sich sogar Wasser nicht in einem Katzenkörper: Es lohnt sich eine Katze, um zu trinken, wie es beginnt, es wieder zu reißen

Es ist auch notwendig, die Temperatur der Katze zu messen: In ansteckenden und entzündlichen Erkrankungen steigt er an, mit Vergiftung und Stoßzustand - nimmt ab. In beiden Fällen müssen Sie zum Arzt gehen oder das Haus anrufen.

Vorbeugende Inspektionen aus dem Tierarzt durchführen.

Die Temperatur in Katzen wird in einem Analloch 2-3 Minuten gemessen, die Normaltemperatur beträgt 38 bis 39 Grad.

Die Pumpmassen dürfen kein Blut, Schleim enthalten, einen seltsamen Farb oder ein bösartiger Geruch - in diesem Fall sollten Sie auch sofort auf den Tierarzt zugreifen.

Symptome von Erbrechen.

Viele Besitzer verwechseln die Symptome des Erbrechen mit dem Husten, denken, dass das Haustier aufgrund eines starken Hustens herausgezogen wurde. Es ist jedoch der Husten, der ein Symptom des Erbrechens ist, und nicht umgekehrt. Der übliche Erbrechenangriffsangriff hat mehrere Etappen:

  1. Katze ist krank, es zeigt Angst, bewegt sich von Ort zu Ort, Lecks, schluckt Bewegungen, es ist reichlich von Speichel auszurunden.
  2. Ein Tier beginnt zu husten, zieht den Kopf nach vorne, atmet tief und oft.
  3. Abkürzungen im Bereich des Bauches und des Pharynx, Erbrechen des Drangs, oft zuerst fruchtlos und dann mit Inhalten.
Wenn die Katze nichts frisst, trinkt nur Wasser und schläft, Sie sollten sich nicht in Panik erliegen oder selbstmedikamentieren. Die Untersuchung der Symptome und der rechtzeitigen Besuch des Tierarztes können die Situation zum Besseren korrigieren.

Zuerst ist die Katze krank, sie besorgt und leckt, und ein aufmerksamer Gastgeber kann bereits in dieser Bühne feststellen, dass das Haustier bald brechen wird

Arten von Erbrechen in Katzen

Sprechen Sie mit den physiologischen Erbrochenen, nicht gefährlichen Haustieren. Das kann sein:

  • Erbrechen von Erbrechen von Kräutern - Mit seiner Hilfe putzt die Katze den Körper. Wenn die Katze grünes Gras verwurzelt war und mit Grünen herausgezogen wurde, dann ist dies normal und sogar nützlich. Manchmal verdauen manchmal Katzen das gesamte Gras vollständig, und wenn sie es essen, heißt es nicht, dass das Erbrechen bald beginnen wird. Dinner Haustiere.

    Katzen sind sehr geliebt von grünem Gras, mit deren Hilfe sie ihren Körper putzen und den Bestand an Vitaminen auffüllen

  • Erbrechen von psychologischer Verletzungen - Einige Katzen können mit Erbrechen reagieren, um sich zu bewegen, die Möbel oder das Erscheinungsbild eines neuen Haustiers im Haus neu anzuordnen. Wenn Sie die Katze ein solcher Merkmal kennen, ist es besser, das Tier an diesem Tag nicht zu füttern oder die Menge an Lebensmitteln zu reduzieren - dies hilft, die unangenehme Reaktion des Körpers der Katze zu verhindern.
  • Erbrechen von der Indikation während langen Reisen - tritt häufig in Katzen auf. Zur Verhinderung eines solchen Erbrechens können leichte Beruhigungsmittel auf pflanzlicher Basis verwendet werden, und füttern Sie das Haustier nicht 7-8 Stunden lang, um zu verhindern.
  • Erbrechen von Essen von ungenießbaren Objekten - einige Katzen neigen dazu, Fäden, Polyethylenstücke, Süßigkeiten-Chubs, Haargummi und sogar kleine Spielwaren zu schlucken. In der Regel tritt ein solches Tieren Erbrechen leicht auf und befreit den Körper von älteren Objekten. Bei Schwierigkeiten oder Symptomen einer schwierigen Atmung in einer Katze, mit einem solchen Erbrechen sollten Sie jedoch dringend einen Arzt konsultieren.
  • Erbrechen von der Schluckwolle - manchmal sind Katzen nervös und lecken ihre Haut besonders aktiv, danach können sie sogar Propellans auf dem Bauch auftreten. Um den Rückzug der Wolle aus dem Körper zu erleichtern, gibt es spezielle Vitamine und Leckereien, und Sie können der Katze auch helfen, eine Einführung in die Mundhöhle des Teelöffelöls von Vaseline-Öl zu verwenden.
Katzenstütze schlechter Qualitätsfutter

Ähnliche Fonds können für Katzen von irgendwelchen und besonders langwirgendsten Felsen verwendet werden, die oft Wolle reißen

Nicht gefährliches Erbrechen ist am häufigsten transparent, mit sichtbarer und klarer Inhalt: Wolle, Gras, Faden, Lebensmittelstücke.

Erbrechen nach dem Essen von ungeschlechtem Essen, trockenes Essen

Dies ist typisch für inländische Katzenansicht des Erbrechens. Fast Food-Absorptionsraten, große Mengen und schlechte Befestigungen führen dazu, dass der Magen nicht Zeit hat, sich zu strecken und den Inhalt zurückzutreiben. Die Katze kann sofort in der Nähe der Schüssel oder in wenigen Minuten oder sogar nach einer halben Stunde nach dem Essen sofort schnappen. Dann kann das Tier in die Schüssel zurückkehren und erneut fragen. Beenden Sie hier, ist ein-limitierter Lebensmittelabschnitte. Trockenes Essen muss gekaut werden, um zu hören, wie die Teile kritisiert werden. Wenn das Tier sie vollständig schluckt, steigt die Wahrscheinlichkeit von Ergebrochenen Prozessen stark an. Beim Schreiben von Wasser schwallt der Futter außerdem aktiv in seinem Bauch auf, so dass die Katze anfangs notwendig ist, um viel weniger zu essen.

Katze trinkt Wasser

Gierige und schnelle Absorption von Lebensmitteln - die häufigste Ursache des Erbrechens in Katzen

Der Autor des Artikels hat eine bevorzugte alte Kätzchen der thailändischen Rasse, die bereits 17 Jahre alt ist. In den letzten 3-4 Jahren neigt es ziemlich oft, und dieses Problem ist gut bekannt. Irgendwo 1-2 mal pro Woche jershits trockenes Essen, das bis zu ihm schluckt, nicht kauen. Es hat ein spezielles Essen, eine Premium-Klasse, die für eine gute Verdauung ausgelegt ist, die Stücke sind nicht sehr starr, sie sind leicht zu sprühen. Aber die Katze ist schon sehr schlecht mit den Zähnen, also ist es regelmäßig, wenn sie faul ist, oder es gibt keine Zeit, um Stücke zu mahlen, sie nimmt sie ruhig, schnell und ohne Kribität auf. Dieser Prozess hat einen Aufprall und die Anwesenheit in unserem Haus eines zweiten Tieres, einer jungen und gesunden Katze, die in der Nähe seiner Schüssel ein völlig anderes Futter frisst (für junge kastrierte Männer), schaut sich jedoch in Richtung der Katze, um ihn wegzuschieben Die Feeder und essen alles, was dort liegt. Normalerweise folgen wir diesem Prozess und lassen der Katze nicht zu, dass die Katze das Essen eines anderen versucht, aber manchmal wirst du abgelenkt und wir sehen die letzte Szene: Die Katze füttert von deiner Schüssel und füttert die Katze füttern. Daher ist die Katze periodisch eifrig, schnell, schnell, kauen, wonach nach 10-15 Minuten das Maximum von einer halben Stunde nach Chaktie beginnt, und läuft dann zum Boden, er hustet und es ist auf der Teppichboden (Lieblingsort), alle Inhalte des Frühstücks oder des Abendessens werden auf den Teppich geworfen. Es sieht aus wie ein etwas Verdaubares (selten) oder überhaupt nicht mehr (öfter) Futtermittel. Katze fühlt sich schuldig an und versteckt sich sofort. Manchmal hat sie keine Zeit, um den Boden zu erreichen, und reißt es direkt auf dem Bett, wo sie schläft. Es ist notwendig, die Griffe des Futters zu entfernen und die Betten zu waschen. Es ist nicht unheimlich, aber unangenehm. Es passiert irgendwo einmal in der Woche. Wenn Sie die Katze mit einem nassen Feed derselben Zeile füttern, passiert das Erbrechen nicht, da es weich und gut gehackt ist. Normalerweise füttere mich nach einem Erbrechenanschlag etwas weniger als immer. Es ist jedoch notwendig, eine Katze zu geben, sie kehrt nach dem Beitritt nie in die Schüssel zurück und fragt nicht nach einer Mahlzeit. Selbst passt sich für 3-4 Stunden eine Diät, und sogar dann fragt er es hart. Manchmal, nach dem Angriff, geht Erbrechen in eine Schüssel mit Wasser und trinkt viel. Es ist lustig, dass die Katze der Jugend versuchte, das Futter zu essen, das sie schwang. Jetzt fragte ich mich und tut es nicht mehr. Manchmal zerreißt die Katze die Wolle, aber es geschieht sehr selten, etwa 2-3 Monate, während der Wirkstoffe der Wirkstoffe. Die junge Katze reißt auch, aber sehr selten und füttert niemals. Er hat zwei Probleme - Erbrechen des Gras, wenn er sie ernähren, und Erbrechen von Schaum mit Wolle mit einer Wirkstoffhelfte. Da die Katze jedoch viel weniger als eine Katze leckt, zerreißt seine Wolle es buchstäblich ein paar Mal im Jahr und allmählich. Und das Gras ist ein Haustier, das in die warme Saison springt, wenn wir mit ihm auf der Shleke gehen und das Gras in seinem richtigen Organismus absorbiert. Es kann geschlossen werden, dass es in einem jungen Alter in Katzen viel weniger Probleme gibt, die von Erbrechen begleitet werden als bei älteren Menschen. Und es ist besser, alte Katzen auf nasses Nahrung zu übersetzen, dient dies als prophylaktische Maßnahme von Erbrechen.

Erbrechen mit gelber Flüssigkeit (Galle)

Die Erbrechen der Galle bedeutet, dass das Tier nicht mehr als 24 Stunden oder den Inhalt des Magens ergab, bevor er vollständig in die Umwelt entlassen wurde. Die Galle wird aus dem Dünndarm, der Leber, dem zwölften Darm, geworfen. Normalerweise ist dies ein Zeichen von Hunger und ein schlechtes Element der Katze, das häufig von seiner Lethargie und dem Mangel an Appetit begleitet wird. In diesem Fall ist es besser, einen Tier-Tierarzt zu zeigen.

Messen der Temperatur der Katze

Wenn neben der Erbrechen des Tieres keinen Appetit und einen trägen Zustand gibt, müssen Sie es so schnell wie möglich zur Inspektion zum Tierarzt einnehmen

Wenn Galle eine dunkle gelbe Farbe hat, kann es ein Leberaufbruch sein, das einem Fremdkörper innerhalb des Körpers oder Parasiten zugeordnet ist.

Hartnützige Wiederholungserregung mit einer Galle in einem Haustier kann chronische Erkrankungen der Gallenblase, der Leber oder den Darm angeben. Wird provoziert, dass die Verschlechterung faty oder dummes Essen in der Lage ist, große Nahrungsmittel zu überessen und zu schlucken.

Erbrechen weißer Schaum

Das Erscheinungsbild des weißen Schaums bedeutet hungrige Erbrechen, die aufgrund der Auswahl des Safts in leerem Magen gebildet wird. Um die Schleimhäute aus dem aggressiven Medium im Magen zu schützen, wird ein spezielles Protein erzeugt, das in Form von weißem Schaumstoff herauskommt.

Dies ist auf lange Hunger, das Vorhandensein von Parasiten, Gastritiskrankheiten, Chemikalienvergiftungen usw., das mit weißem Schaum erregt, der 1-2-fache auftrat Reduziert oder es gibt keinen Appetit, und das Anwesen des Tieres verursacht Bedenken, dann ist die Beratung des Arztes erforderlich.

Erbrechen Kätzchen.

Erbrechen Die Kätzchen ist sehr gefährlich und der jüngere als das Alter des Babys, desto weniger Chancen, es auch beim Bereitstellen einer qualifizierten medizinischen Versorgung zu retten. Die Dehydratisierung beeinflusst destruktiv den Zustand der Kätzchen und kann schnell zu einem tödlichen Ergebnis führen. Am häufigsten Erbrechen weist auf frühzeitige Erbrechen angeborene Erkrankungen des Verdauungssystems oder der markierten Muttermilch auf. Schwierigkeiten bei der Behandlung von Jungen sind mit den unvorhersehbaren Auswirkungen von Medikamenten auf den jungen Organismus verbunden.

Kätzchen im Alter von 3 Monaten werden bereits als erwachsene Tiere und Behandlungen angesehen, die ihnen dasselbe angewendet werden.

Andere Arten von Erbrechen

Das Erbrechen mit Blut gilt als das gefährlichste und erfordert immer die Intervention eines Arztes. Am häufigsten zeigt es die Krankheit mit einer viralen Infektion oder der Verschärfung von Ulzerisationskrankheiten. Auch kleine Gefäße des Verdauungstrakts können auch aus hartnäckigem längerem Erbrechen gedreht werden. Braun ist unverdautes Blut, was bedeutet, dass Leberstörungen oder andere gefährliche Krankheiten, so dass der Gastgeber des Tieres dringende Maßnahmen ergreifen muss, um das Haustier nicht zu verlieren - sie muss so schnell wie möglich an die Tierklinik geliefert werden.

Erbrechen der grünen Farbe bedeutet Probleme mit der Bauchspeicheldrüse, der Blockade des Gastrointestinaltrakts, der häufig in ansteckenden und viralen Erkrankungen beobachtet wird.

Video: Katze Erbrechen - Tierarzt Tipps

Behandlung von Erbrechen zu Hause

Das einfachste, was der Besitzer dazu beitragen kann, Erbrechen von der Katze zu behandeln, beschränken Sie ihn in Lebensmitteln für 1-2 Tage. Sie können trinken, aber allmählich, um neue Angriffe nicht zu provozieren. Mit Dehydratisierung können Sie nach den Anweisungen des Drogenregisten verdünnen, die Verluste der Flüssigkeit im Körper auffüllen, und die Katze mit kleinen Portionen Wasser auffüllen.

Erbrechen in einer Katze

Sie können eine Salzlösung herstellen, die die Dehydratisierung hilft, allein: 9 g Salz in 1 Liter Wasser auflösen und jede Stunde eine Katzen-Teelöffel-Lösung geben

Zu Hause können die folgenden Medikamente auf die Ernennung eines Tierarztes angewendet werden:

  • Wenn die Katze sich nicht zu trinken weigert, sowie Geld von der Dehydratisierung einnehmen, ist die Injektion der Ringer-Locke-Lösung gut geholfen.
  • Mit einem hartnäckigen unaufhörlichen Erbrechen werden Antiwest-Medikamente geholfen: Phenothiazin, PSYPSINE.
  • Die Zubereitungen von Wismut helfen, die Schleimhaut des Verdauungstrakts vor irritierenden Faktoren zu schützen.
  • Wenn die Katze, aktivierte Kohlenstoff, Enterosgel und ein Tropfpflaster mit Glukose und Ascorbinsäure perfekt hilft, hilft perfekt. Kohle und Enterosgel können unabhängig verwendet werden, und der Tropfer ist besser in der Veterinärklinik zu tun.
  • In den größten Fällen, die durch Infektion oder Beschädigung der Magenschleimhaut verursacht werden, kann der Arzt eine Tierzulassung von Antibiotika vorschreiben.

Nach dem Lösen von Problemen mit dem Körpervergiftung oder Verletzung des Verdauungssystems benötigen Sie ein paar Tage, und dann halten die Wochen die Katze auf einer speziellen Ernährung: Füttern Sie es mit kleinen Portionen, jedoch oftmals mehrmals am Tag. Das Essen sollte leicht, zerquetscht sein (in Form von Kartoffelpüree, Fleisch oder Futter, die darauf basierend darauf basieren, in die Ernährung in die Ernährung eingetreten ist. Manchmal erfordert ein Tier eine Ernährung für mehrere Jahre oder das verbleibende Leben.

Wie man selbständig in einer Katze erregt

Manchmal wird es notwendig, von der Katze Erbrechen zu verursachen. Wenn beispielsweise ein Tier etwas ungenießbar oder giftig verschluckt, kann dieser Weg schnell eine schädliche Substanz aus dem Körper extrahieren. Dazu können Sie ein Heimatrezept verwenden: Ein Esslöffel Salzlöse in einem Glas warmem Wasser. Beobachte die Katze bisher, bis es bricht. Sie können immer noch einen mechanischen Einfluss hinzufügen - indem Sie ein wenig tiefer die Wurzel der Haustiersprache drücken, während die Katze auf der Seite stehen oder liegen sollte. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass das Erbrechen mit der Dehydratisierung des Körpers gefährlich ist und wenn der vom Eigentümer verursachte Erbrochene verzögert ist, müssen Sie eine Katze an den Tierarzt fahren. Zwei Tage Dehydratation können zum Tod der Katze führen.

Katze essen Gras.

Der Eigentümer ist wichtig, um die Gefahr der Dehydratisierung des Haustiers nicht zu vergessen

Es ist verboten, ein Wasserstoffperoxid zu verwenden, um Erbrechen zu provozieren, er betrifft aggressiv die Schleimhäute der Verdauungsorgane und verursacht eine chemische Verbrennung!

Es ist unmöglich, in den folgenden Fällen Erbrechen im Tier zu erregen:

  • Die Katze weist eine giftige Flüssigkeit der Art des Lösungsmittels, einer Alkali- oder Säurelösung, Waschmittel auf. In diesem Fall müssen Sie das Haustier mit einem Esslöffel Enterosgel oder einem Paar Aktivkohle-Tabletten einspeisen, in Wasser gerührt und schnell in eine Tierklinik eingehen.
  • Pet schluckte das Objekt mit scharfen Kanten, die die Wände des Verdauungstrakts beschädigen können. Ein Esslöffel Vaseline-Öl und ein unmittelbarer Besuch des Tierarztes wird hier helfen.

Wenn Sie sich auf den Tierarzt beziehen müssen

Wenn das Tier mehr als dreimal täglich reißt und gleichzeitig so aussieht, wie ein schwacher Patient, unterdrückt, müssen Sie das Haus eines Tierarztes anrufen oder ein Haustier in die Klinik nehmen.

Andere Zeichen, die die Notwendigkeit der medizinischen Versorgung angeben:

  • Erbrechen setzt innerhalb weniger Tage fort;
  • Pumpmassen enthalten Verunreinigungen, die den Resten von Lebensmitteln nicht ähnlich sind, insbesondere Blut;
  • Angriffe des Erbrechens treten unabhängig von der Nahrungsaufnahme oder in leerem Magen auf;
  • Erbrechen wird von zusätzlichen Symptomen von Nachteilen begleitet: Durchfall, Änderung der Körpertemperatur, Reißen, Schwäche, Tremor-Gliedmaßen usw.

In der Veterinärklinik für die Diagnose der Ursachen, was passiert, wird das Haustier ein Ultraschall der Bauchhöhle, Röntgenstrahlen, Urinanalyse, Blut und Kot verschrieben.

Wollausgabepaste

In der Veterinärklinik für die Diagnose der Ursachen, was passiert, wird ein Haustier einen Ultraschall von Bauchhöhle, Röntgenbild, Urinanalyse, Blut und Kot verschrieben

Behandeln von Katze oder Katze in der Klinik werden die folgenden Methoden sein und bedeutet:

  • Dehydratisierung mit einem Tropfer loswerden;
  • spezielle Diät;
  • bei der Vergiftung des Tieres - der Empfang von Sorbenten;
  • mit einem hartnäckigen Erbrechen - Empfang von antispascodischen und antiemetischen Medikamenten;
  • Empfang von Drogen, die die Leber und Magen schützen;
  • Diagnose und Behandlung der Hauptkrankheit.

Vorsichtsmaßnahmen

Wie Sie wissen, ist es viel besser, um die Krankheit zu verhindern, als sie zu behandeln. Zur Verhinderung von Erbrechenanfällen dienen die Pitts den folgenden einfachen Regeln:

  • Die Ernährung der Katze sollte aus hochwertigen Futtermitteln oder natürlichen Produkten bestehen, das durch Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung ausgewogen ist;
  • Pet Impfung einmal im Jahr;
  • Einmal ein Viertel degelminiert, vor allem, wenn die Katze auf der Straße geht oder Rohfleisch ins Essen isst;
  • Ziehen Sie regelmäßig die Katze ab und helfen Sie, die Wolle loszuwerden, die er sonst beim Futter schluckt;
  • enthalten Sauberkeit, Betten, Schüsseln und andere Tierzubehör;
  • Verstecken Sie sich vor Katzen attraktive kleine Gegenstände, die verschluckt werden können;
  • Nehmen Sie regelmäßig präventive Inspektionen des Tieres aus dem Tierarzt aus.
Katze isst aus einer Schüssel

Verhinderung der Diebstahl und das Essen ungeeignet für Tiermahlzeiten mit einem menschlichen Tisch können ebenfalls als Erbrechen betrachtet werden

Bei der Erbrechen der Katze vom Eigentümer ist es notwendig, auf das Haustier aufmerksam zu sein, und versuchen Sie, sichere Erbrechen von einem Symptom einer schweren Erkrankung zu unterscheiden. Denken Sie daran, dass die beste Methode zur Bekämpfung des Problems seine Prävention ist. In diesem Fall lässt sich der einfachste Weg nicht mit einer Katze ablenken, ihren psychologischen Komfort bereitstellen und auch das am besten gefährlichste für Haustierstoffe und kleinere Gegenstände eliminiert.

Wenn die Katze nichts frisst, trinkt nur Wasser und schläft, Sie sollten sich nicht in Panik erliegen oder selbstmedikamentieren. Die Untersuchung der Symptome und der rechtzeitigen Besuch des Tierarztes können die Situation zum Besseren korrigieren.

Ein Erbrochenerreflex ist eine Schutzreaktion des Körpers zum Stimulus. Wenn die Katze bricht - ist es notwendig, zu verstehen, warum dies passiert, da weitere Maßnahmen von der Ursache abhängen. Wenn es nicht gefährlich ist, gibt es im Laufe der Zeit unabhängig oder mit der Heimatbehandlung Luftdown.

Wenn Übelkeit von anderen störenden Symptomen gezogen und begleitet wurde, ist ein Haustier besser, um den Tierarzt zu zeigen. In solchen Fällen ist das Reizmittel eine Pathologie, die ein Medikament oder eine chirurgische Behandlung erfordert.

Inhalt

1. Nicht gefährliche Gründe für das einmalige Erbrechen in einer Katze

- Schwangerschaft und Toxikose

- Leistung der Magenwolle

- Überessen

- Hungryovka.

- Impfung.

2. Ursachen für mehrere oder pathologische Erbrechen in Katzen

- Vergiftung

- Treffen Sie das Fremdkörper

- Infektionskrankheiten

- Infektion von Würmern

- Probleme mit Leber, Nieren, Böen

- starker Stress

3. Erbrechen in Kätzchen

4. Zustandsgefahr

5. Varianten des Erbrechens in Katzen und Katzen

- Schaum

- mit Blut.

- mit Lebensmitteln

- Gelbe Farbe

- Grüne Farbe

- unverständliche graue Masse

6. Wenn Sie einen Tierarzt benötigen

7. Behandlung einfacher Fälle zu Hause

8. Prävention der Probleme mit dem Gastrointestinaltrakt

Nicht-gefährliche Gründe für das einmalige Erbrechen in einer Katze

Wenn die Katze einmal ausbrach, und sein Zustand verursacht nicht Bedenken - inspizieren Sie den Erbrochenen. In Abwesenheit einer Pathologie sollten sie nicht gefärbt und schlammig sein, und ihre einzigen Inhalte können Saiten, Futtermittel, Klingen oder Wolle sein.

Katze am Tierarzt

Schwangerschaft und Toxikose

Das Erbrechen in schwangeren Katzen ist häufig mit toxischer Toxikose verbunden, die sich aus dem hormonellen Versagen ergeben. Es wird für 2 Wochen Schwangerschaft in der Morgenuhr beobachtet und nicht mehr als 14 Tage. Der Grund ist auch der Druck der gewachsenen Früchte an den inneren Organen, die die Assimilation des üblichen Lebensraumvolumens verhindert.

Es ist notwendig, nur auf den Tierarzt zu verweisen, wenn verdächtige Verunreinigungen in den Ergebnissen erscheinen: Galle, Schleim, Blut. Wenn Sie Ihrem Haustier nicht helfen, wird sie sterben oder ihre Kätzchen verlieren.

Bauch

Trichobesohare oder Wollklumpen, die sich im Magen ansammeln, verursachen starke Reizungen der Schleimhäute. Im Laufe der Zeit können sie zur Darmblockierung führen, daher in vivo sind Tiere mit Gras selbstreinigend.

Am häufigsten leiden langhaarige Rassen an diesem Problem. Um die Verdauung zu erleichtern, müssen sie spezielle Vitamine und Pasten herstellen, die verrückt auflösen.

Katze mit einer getrockneten Sprache

Überessen

Das unter Berücksichtigung des Problems wird oft mit reichlicher Ernährung gefunden. Tiere, die keine Sättigung fühlen, sollten in einem streng definierten Betrag Nahrung erhalten. Andernfalls erhöhen sie das Gewicht und leiden an regelmäßigen Anfällen von Übelkeit, um den überlasteten Magen freizusetzen.

Hungerovka

Längere Pausen zwischen den Füttern können auch Erbrechen von einer Katze verursachen. Tierärzte nennen es "Hungry". In dieser Situation entsteht der Erbrochene Reflex aufgrund von Reizung der Schleimhaut des Magens mit Verdauungsenzymen, die dem Kochen zugewiesen wurden. Sie werden auch in Abwesenheit von Nahrungsmitteln weiter produziert, was zu einer Übelkeit im Tier führt.

Impfung

Haustier kann krank sein und nach der kürzlich getroffenen Impfung. Eine ähnliche Reaktion erfolgt mit Allergien zu einem der Komponenten des Impfstoffs oder infolge einer Immunantwort auf die eingeführten Viren.

Außerdem erlaubte leichte Durchfall, eine leichte Temperaturanstieg, Lethargie, schlechter Appetit und die Bildung der Schwellung an der Injektionsstelle. Alle diese Symptome finden seit 3-4 Tagen unabhängig statt.

Erbrechen bei Kota.

Ursachen für mehrere oder pathologische Erbrechen in Katzen

Multiple und langwierige Angriffe werden in der Regel von Durchfall, Speichelfluss, Fehlen von Appetit- und Verhaltensänderungen begleitet. Krankes Tier ist entweder apaten oder extrem unruhig. Es eilt gut, also ist es besser, einen Besuch beim Arzt nicht zu verzögern.

Vergiftung

Günstige Futtermittel oder überfällige Produkte - nicht das beste Essen für Haustiere. Eine solche Ernährung spiegelt negativ auf den Betrieb der inneren Organe wider und verursacht akute Vergiftungen.

Ein Haustier kann nicht nur von Nahrungsmitteln vergiftet werden, die im Mülleimer gefunden werden, sondern auch Haushaltsschemikalien oder Drogen, die an der prominentesten Stelle liegen. Alle diese Gegenstände müssen so weit wie möglich von flauschigen Pfoten gehalten werden, um unangenehme Folgen zu vermeiden.

Haustier in einer Veterinärklinik

Fremdkörper fallend

Escape Irritation verursacht steckende Gegenstände darin: Haargummi, kleines Spielzeug, Threads, Zweige oder Steine. Erbrechen Die Katze hilft, das Thema zu schieben, aber wenn er sich sehr fest setzte oder scharfe Kanten hat, kann alles die Larynx-Verletzung beenden.

Infektionskrankheiten

Die Infektionen, die gegen die Arbeit des gastrointestinalen Trakts verletzen, sind Tollwut, Stanzen (Chumka), Calcivirosis, Enteritis und viele andere. Die Infektion von Viren wird von schwerer Schwäche und hohen Temperaturen begleitet. In den Erbrochenen können Massen Bluteinspritzungen auftreten.

Gleistertinfektion

Darm-Parasiten vergiften den Körper mit Produkten ihrer Lebensunterhalts. Besonders anfällig für die Helminthe von Kätzchen, die eine Infektion mit den am ausgeprägigsten Symptomen erleben.

Es wird nicht empfohlen, anthelmintische Medikamente zu geben. Aufgrund des Massentods der Würmer kann der Zustand des Haustiers verschlimmert werden.

Katze stiehlt aus der Tischrolle

Probleme mit Leber, Nieren, Böen

Die Leber und die Nieren sind neutralisiert und von den Körper- und Zerfallsprodukten aus dem Körper entfernt. Alle Verstöße in ihrer Arbeit werden von einer akuten Rausch des Körpers begleitet und den Durst erhöht.

Ein ähnliches Problem verursachen entzündliche und onkologische Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts. Das erkrankte Tier kann gelblicher Schaum oder Blut reißen.

Starker Stress

Übelkeit tritt oft vor dem Hintergrund langer Stress, Schock oder psychologischer Verletzungen auf. Die Ursache der Erbrechen der Katze kann sich herausstellen, um sich zu bewegen, zu reparieren, den Eigentümer, das Erscheinungsbild eines Kindes oder eines anderen Haustiers zu verändern.

Nicht gefährliche Ursachen der Erbrechen in einer Katze

Erbrechen in Kätzchen.

Neugeborene Kätzchen, die das Stillen stillen, können beim Überessen von Milch springen. Unabhängigere Haustiere, die das "Nest" verlassen, leiden nach zu aktiven Spielen an leichter Übelkeit.

Kottenka, kürzlich auf Köder umgestellt, gibt es aufgrund der Änderung der Müttermilch auf mehr Hartnahrung eine temporäre Übelkeit. Sein Bauch ist erforderlich, um sich an neue Ernährung zu gewöhnen. Diese Reaktion ist völlig normal und erfordert keine veterinärmedizinische Pflege.

Wenn Parasiten, Galle oder Blut in den Erbrochenen Massen auftreten - Batesalarm. Aufgrund der schwachen Immunität sind die Kinder sehr schwer, Krankheiten zu tragen und brauchen eine individuelle Auswahl an sanften Vorbereitungen.

Erbrechen in Katzenwolle

Zustandsgefahr

Ein einzelnes Erbrechen in einer Katze ist nicht gefährlich, aber die langwierigen, kann zu einer starken Schwächung der Immunität führen. Aufgrund von Dehydratisierung und Verlust der Energierreserven erweist sich der Körper als anfällig für Infektionen. Wenn Symptome durch einen wässrigen Stuhl ergänzt werden, riden sich die tierischen Risiken aus dem Fehlen von Feuchtigkeit.

Varianten des Erbrechens in Katzen und Katzen

Die vorläufige Diagnose kann durch Untersuchung der Farbe des Erbrochenen eingesetzt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Foto von ihnen machen, bevor Sie den Vetclinic besuchen oder eine kleine Probe nehmen, um einen Arzt zu zeigen.

Schaum

Das häufigste Erscheinungsbild ist schaumig. Es riecht nicht und wird infolge einer chemischen Reaktion erzeugt. Überschüssiges Magensaft, irritierende Schleimhaut, kommt heraus und oxidiert und dreht sich in einen Schaum. Wenn die Katze wegen langen Unterbrechungen zwischen der Fütterung stein ist, müssen sie öfter geschnitten und essen.

Schaumstoff wird in der inversen Situation gebildet, das heißt, wenn Sie überessen. Ein weiterer möglicher Grund ist die Änderung des Feeds: der Übergang zu einer anderen Marke, die neue Produkte oder den Beginn der Kätzchen in den Kätzchen eindringt. Wenn die Angriffe zu häufig sind und vom Appetitverlust begleitet werden, lohnt es sich, das Haustier für Gastritis zu überprüfen.

Mit Blut

Die gefährlichste Sicht ist blutig. Ein solches Symptom zeigt ernsthafte Probleme im Körper an. Braunes Blut, das an Kaffee dick erinnert, weist auf Magen- und Darmblutungen hin, und die Probleme mit dem Ösophagus und der Mundhöhle, die durch mechanische Verletzungen von Schleimhäuten verursacht wird.

Erbrechen in Katzen nach der Impfung

Mit Nahrungsmittelscheiben

Wenn die Katze ungeübte Nahrung reißt, dann übertreibt sie höchstwahrscheinlich das Essen zu schnell. Nicht vollständig befestigte Lebensmittel, die in den Magen in großen Mengen gelöst werden, ist gelötet. Ein Tier kann nach dem Erbrechenreflex nach dem Additiv fragen, da es keine Zeit hat, Sättigung zu fühlen.

Gelbe Farbe

Das Erscheinungsbild der Gelbheit spricht von Verstößen in den Leber- und Gallenkanälen. Die Färbung tritt aufgrund des Auswurfs von Galle auf, der charakteristisch für glänzende Invasionen, Vergiftungen, Pankreatitis, Cholezystitis und unausgeglichene Ernährung (uatorische Lebensmittel) ist.

Grüne Farbe

Stagnierende Galle ändert seine Farbe auf Grün. Wenn sich die Katze mit einer grünlichen Masse rasieren, sollte es auf Infektionen, Lebensmittelvergiftung, Neoplasmen in der Leber und geschäftigen Blase überprüft werden. Der längere Darmgehalt im Magen ist aufgrund der Vergiftung mit tödlichem Ergebnis.

Ursachen für mehrere Erbrechen in Katzen

Unverständliche graue Masse

Die graue Farbe ist charakteristisch für teilweise verdaute Lebensmittel. Es kann aufgrund der Toxikose, überessen oder zusammen mit verschluckter Wolle ausgehen.

Wenn das Haustier Aktivkohle akzeptiert hat, ist das Erscheinungsbild von Grau absolut normal. Diese Adsorbens färbt nicht nur Knorpel, sondern auch Erbrochene.

Wenn Sie einen Tierarzt brauchen

Die Behandlung von Katzen in Erbrechen zielt darauf ab, die Wurzelursache zu beseitigen, da der Erbrochene Reflex selbst nur ein Symptom ist. Der Eigentümer kann nur das Erscheinungsbild der Massen und die Häufigkeit der Angriffe erforschen, da die unabhängige Auswahl von Medikamenten aufgrund der vielfältigen möglichen Diagnosen inakzeptabel ist.

Wenden Sie sich an die Veterinärklinik für das Vorhandensein der folgenden Symptome:

  • das Auftreten von Galle, Blut oder unangenehmem Geruch;

  • Schwäche und Dehydratisierung;

  • Erhöhung der Körpertemperatur;

  • die Beteiligung von Angriffen (mehr als 2 Mal am Tag);

  • Krämpfe und Atemunterbrechung;

  • Scharfe Verschlechterung.

Wenn das Haustier länger als 2 Tage in Folge übrig ist, und die Leistungskorrektur und andere Erste-Hilfe-Maßnahmen ergeben keine Ergebnisse - warten Sie nicht auf das Erscheinungsbild der aufgelisteten Symptome und senden Sie an den Tierarzt.

Erbrechen in Katzen, wenn sie mit Würmern infiziert sind

Das Behandlungsschema wird nach den Tests entwickelt und alle erforderlichen Forschung durchgeführt. Wenn Pathologie erkannt wird, sind folgende Optionen möglich:

  • Waschen des Magens und Empfangen von Adsorbentien in der Vergiftung;

  • Operative Extraktion des Fremdkörpers;

  • antivirale Medikamente oder Antibiotika, um den ursächlichen Infektionsmittel zu zerstören;

  • Anthelmintik für die Zerstörung von Würmern;

  • entzündungshemmende, cholerische, Glucocorticosteroide oder andere Medikamente für Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;

  • Beruhigende Zubereitungen zur Verringerung der Erregung.

In den meisten Fällen verschreiben Immunmodulatoren und Infusionstherapie Patienten mit Tieren. Dies ist notwendig, um die Immunität zu erhöhen und die Wassersalzbalance zu stabilisieren, die aufgrund von Austrocknung gestört wird.

Erbrechen in Katzen aus starken Stress

Behandlung von einfachen Fällen zu Hause

Beginnen Sie mit der Überarbeitung der Macht. Wenn das Haustier überreicht oder verhungert, müssen die Menge an Fütterungen und Pausen zwischen ihnen geändert werden.

Um die Ausgabe der Wolle zu stimulieren, kaufe keimte Hafer oder spezielle Köstlichkeiten, die verrückt sind. Nehmen Sie niemals das Gras auf der Straße - es bewässert oft Chemikalien während des Ätzens von Ratten.

Im Falle der Schwangerschaft oder der jüngsten Impfung wird Übelkeit unabhängig voneinander abgehalten, daher bleibt es nur dann, nur das Wohlbefinden des Tieres zu beobachten. Wenn die Katze öfter reißt - Finden Sie heraus, was zu tun ist, der Tierarzt. Vorbereitungen, die für Erste-Hilfe empfohlen werden, und die Funktionen ihrer Anwendung können direkt telefonisch berichten. Es ist sehr praktisch, wenn es unmöglich ist, das Biblial in naher Zukunft zu besuchen.

Positionieren Sie den Kopf Ihres Haustieres direkt unter dem Rest des Körpers. Dies schließt die Rückgabnahme in der Speiseröhre aus. In keinem Fall, um umstritten zu geben, da er die Vergiftung des Körpers verschlimmern wird.

Regidron eignet sich für die Wiederherstellung der Wasserbilanz, um die Schmerzkrämpfe - aber-Shaps zu beseitigen, und zum Ausgeben von giftigen Produkten - ENTEROSGEL oder SMECT. Zusätzlich geben Sie Kamillenabdeckung, das von Vorteil der Schleimhaut wirkt. Alle angegebenen Medikamente werden streng nach der Erlaubnis des Arztes und der Anweisungen auf die erforderliche Dosierung angegeben.

Hungrige Ernährung wird dazu beitragen, die beschädigte Hülle des Magens wiederherzustellen. Seine Dauer sollte 2 Tage bei einem erwachsenen Tier und einem Tag im Kätzchen nicht überschreiten. In den ersten Tagen sollte die Diät aus Schleimhäuten, leichten Brühen und einem Gemüsepüree bestehen. Bei trockener Fütterung ist die Zuleitung geeignet, empfohlen für Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts - idealerweise ist es besser, das Trocknen auf Pisten oder Spinnen zu ändern.

Erbrechen in Kätzchen.

Präventionsprobleme mit Gaststeinen

Verhindern, dass neue Fälle des Erbrechens der Katze verhindert werden, hilft der Ernährungseinstellung und der Verhinderung von Krankheiten, die den Magen-Darm-Trakt beeinflussen. Dafür brauchen Sie:

  1. Lassen Sie nicht zu Überessen und Hungerstreik. Beachten Sie die vom Tierarzt empfohlenen Standards und vermeiden Sie längere Pausen zwischen der Fütterung.

  2. Bewahren Sie gefährliche Substanzen an den in Haustieren unzugänglichen Stellen auf. Neben Haushaltschemikalien und Drogen sollte ein Mülleimer versteckt sein, der neugierige Assistenten mit ihrem Geruch anzieht.

  3. Geben Sie kein Haustierspielzeug mit kleinen Gegenständen, die es schlucken kann.

  4. Entsprechen der jährlichen Impfung und der vierteljährlichen Verarbeitung von Würmern.

  5. Befestigen Sie die Veterinärklinik mindestens einmal im Jahr. Regelmäßige Prüfung und der Durchgang von Grundstudien helfen, Pathologien zu identifizieren, die in einer verborgenen Form auftreten.

  6. Vermeiden Sie Aufregungsituationen. Bevor Sie in Verkehr oder Umzug reisen, verwenden Sie unbedingt Anti-Stress-Medikamente.

Denken Sie daran, dass alle Themen, die sich besser mit einem Tierarzt ergeben, besser konsultieren und den Ratschlägen von Angehörigen oder Bekannten nicht vertrauen. In den meisten Fällen führt die Selbstprüfung zu einer Verschärfung und nicht, um das Problem zu lösen.

Erbrechen in Katzen mit Lebensmitteln

Wenn die Katze oder Katze übel ist - nicht in Panik und versuchen Sie, die Situation zu bewerten. In Übereinstimmung mit präventiven Maßnahmen ist die Wahrscheinlichkeit von pathologischen Ursachen extrem klein, sodass Sie die Situation selbst bewältigen können.

Aber die Besitzer von Kätzchen sollten aufmerksamer sein. Dehydratisierung in Kindern entsteht viel schneller, daher ist es besser, seine Annahmen in der Vettlerik zu bestätigen.

Der Artikel ist informativ. Wenden Sie sich an den Tierarzt!

Der Erbrechenprozess in einer Katze in der Natur unterscheidet sich nicht von Erbrechen beim Menschen: Somit lehnt der Magen die darin aufgenommenen Substanzen ab und wirft sie durch den Mund oder die Nase aus dem Körper. Erbrechen ist eine Schutzreaktion, die den Gastrointestinaltrakt aus alien- oder giftigem Gehalt freigibt. Das Erscheinungsbild dieses Symptoms in den meisten Fällen zeigt in den meisten Fällen Verletzungen an der Arbeit des Verdauungssystems, wenn der Magen die darin empfangenen Substanzen nicht verdauen können.

Erbrechen in Katzen gelb oder grün

Ursachen des Erbrechens.

Das Erbrechen der Katze kann durch eine Vielzahl von Ursachen für häusliche und wirklich gefährliche Ursachen verursacht werden - in einigen Fällen handelt es sich um ein Symptom für schwere Erkrankungen, die den Zustand der Katze erheblich schädigen oder sogar zu einem tödlichen Ergebnis führen können. Die Behandlung von Erbrechen sollte mit korrekter Bestimmung der Ursache seiner Manifestation gestartet werden, da sonst die verwendeten Verfahren vollständig unwirksam sein oder sogar die Situation verschlimmern.

Hausursachen für Erbrechen (Ganz natürlich und tragen keine ernsthafte Bedrohung für die Tiergesundheit):

  • Für einen Empfang aß die Katze für ihren Bauch groß;
  • Zu schnell Schlucken großer Stücke;
  • Cluster im Magen der Wolle (regelmäßige Befreiung des Körpers aus Wollklumpen, die während des Kletterns hineinfallen, ist ein natürlicher Prozess);
  • Rückgabe des Magens des Gras (Katzen, die instinktiv ein paar Kräuter essen, um den Magen-Darm-Trakt von Slags zu reinigen).

Helfen Sie dem Tierarzt, die Katze zu erbrechen

In einigen Fällen ist Erbrechen ein Symptom gefährlicher Krankheiten. (Sie können starke Verletzung der Gesundheit des Tieres erleiden oder sogar zum Tod führen):

  • maligne Tumore (Onkologie);
  • Chumka;
  • akute Form von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Virusinfektion;
  • Ketose;
  • akute giftige Vergiftung;
  • Würmer;
  • Diabetes mellitus.

Ein weiterer möglicher Grund, dass die Katze fliegt, ist die Umsetzung des Körpers zur Behandlung von Krankheiten (wenn drogenbasierte Medikamente mit einem starken Einfluss verwendet werden, der stressifische Reaktion im Körper verursacht).

Arten der Erbrechenentladung

Es ist möglich, die Ursache der Erbrechen zu bestimmen und den weiteren Plan seiner Behandlung zu planen, vor allem, dass die Art der Auswahl untersucht wurde. Nach gleichzeitigen Funktionen ist es möglich, herauszufinden, was durch den Magen die Ablehnung verursacht hat.

Wenn Sie an der VET-Klinik wenden müssen, um die Katze zu erbrechen

Die Verunreinigungen in den Erbrechenmassen sind die folgenden Typen:

  • Galle, Romatische Massen haben eine gelbe Farbe. Eine solche Entladung ist Pathologie, weil Von der Magenbeine selbst sollte nicht zugewiesen werden. Derartige Erbrechen wird am häufigsten durch zu lange Drängen verursacht, wenn der Magen vollständig entleert ist; Andere mögliche Ursachen sind die Erkrankungen des Gallenblasen- und Gallentrakts.
  • Grüne Verunreinigungen. Alle Hervorhebung der grünen Farbe - ein Zeichen der stärksten Pathologie im Körper, insbesondere - Hindernis des Darms oder Entzündungen des Gallenrakts, weil Es ist der große Gehalt an Galle, der den Erbrechenmassen eine charakteristische grüne Farbe verleiht.
  • Blutverunreinigungen. Es kann eine andere Sättigung geben. Wenn das Blut geringe Mengen- und Erbrechen von Licht rot oder pink ist, zeigt es kleine Schäden an der Schleimhaut der Mundhöhle, des Pharyniks oder des Ösophagus an. Wenn Erbrechen eine gesättigte oder dunkelrote Farbe aufweist, wird er durch starke innere Blutungen im Darm verursacht.
  • Wolle. Wenn die Massen in den Massen der Erbrochenen oder mehreren einzelnen Haaren zu sehen sind, bedeutet dies, obwohl es keine anderen Verunreinigungen gibt, bedeutet dies, dass der Gastgeber des Tieres keinen Grund dafür hat, denn durch die Freisetzung der Erbrochene Massen, der Körper der Katze einfach wird die ungewöhnliche Wolle loswerden.
  • Lebensmittelrückstände. Wenn alles, was mit Ergebungsmassen aussteht, ist unverdautes Essen ohne zusätzliche Verunreinigungen, der Grund für Erbrechen ist es, Tiere großer Stücke zu überzeugen oder zu schnell zu verschleiern. Sie müssen sich keine Sorgen machen, nur ein wenig, um die Ernährung Ihres Haustiers zu überarbeiten.
  • Weiße Schaumstoffzuteilungen. Ein solches Erbrechen ist nicht gefährlich, wenn es ein einmaliges Zeichen ist. Sein Grund ist, dass es im Magen einen Überschuss an Magensaft gibt, der einfach nichts zu verdauen ist, es geht zu einem weißen Schaum und wird aus dem Körper ausgeschieden.
  • Schleim. Die Schleimhäute sind ein Symptom charakteristisch für ulzerative Erkrankungen des Magens oder der scharfen Formen der Gastritis.
  • Cally-Verunreinigungen. Der Gehalt an Exkrementen in den Erbrochenenmassen ist ein sehr störendes Symptom, das die mögliche Peritonitis, das Darmobstruktion oder die innere Beschädigung der Bauchhöhle angibt.

Die Besitzer von flauschigen Freunden sollten berücksichtigt werden, auch wenn sie den Charakter der Erbrechenentladung sorgfältig prüfen, ist es immer noch unmöglich, eindeutige Schlussfolgerungen auf der Grundlage der Anwesenheit (oder der Abwesenheit) in der Erbrechen bestimmter Verunreinigungen zu ergreifen.

Behandlung von Erbrechen in Katzen zu Hause

Um ein genaueres Bild des Gesundheitszustands einer Katze zu haben, müssen Sie auch auf folgende Faktoren achten:

  • Frequenz der Erbrechendrehungen;
  • Haustierwunsch, so viel Wasser wie möglich zu trinken;
  • Erhaltung des Appetits;
  • Manifestation anderer Anzeichen von Vergiftung (Durchfall, Dehydratisierung des Körpers);
  • Die allgemeine Gesundheit des Haustiers (das Erscheinungsbild von Lethargie, ständiger Müdigkeit, das Fehlen von Interesse an dem, was passiert, ist.

Erbrechen in schwangerer Katze und kleinen Kätzchen

Sowie bei Menschen, in schwangeren Katzen, ist der Organismus in einem Zustand von Stress und hat eine erhöhte Empfindlichkeit. Deshalb ist die Toxikose und das Morgenvernich ein absolut normales Phänomen für zukünftige flauschige Mütter. Sie werden durch die Tatsache erklärt, dass für eine schwangere Katze die gesamte Umgebung zu toxisch wird, und die Reaktion seines Körpers ist aufgrund der Reaktion ziemlich zurückzuführen. Der Magen in einer schwangeren Katze kann Lebensmittel flechten, da die Früchte einen starken Druck auf die inneren Organe haben.

Die Besitzer der Katzen "in Position" sollten auf jeden Fall auf das Erscheinungsbild von Verunreinigungen in den Ergebrochenen der Massen achten - bis sie vermisst sind, gibt es keine Gründe für Angst, aber wenn Blut, Galle, Schleim erscheinen usw. - Um die Gesundheit der Katze und ihre zukünftige Nachwuchs zu erhalten, müssen Sie den Tierarzt so schnell wie möglich kontaktieren!

Kleine Kätzchen, Übelkeit, in der Regel, ist kein Signal mit ernsthafter Pathologie (außer in Fällen, wenn Erbrechen drängen, sehr oft auftreten, und es gibt gefährliche Verunreinigungen in den Massen).

Präventionsprobleme mit Gastroy-Katzen

Die zwei häufigsten Gründe, warum das Kätzchen übrig ist:

  • Das Cub nach den Mahlzeiten ist auch aktiv zu spielen und macht viele intensive Bewegungen, die den Verdauungsverfahren stark kompliziert, und dementsprechend, dass nicht alle gegessenen Lebensmittel aufgenommen werden;
  • Das Kätzchen von der Geburt hat eine kleine Pathologie - aufgrund der falschen Position des Schließmuskelns kann der Bauch nicht alle eingehenden Lebensmittel vollständig verdauen, und damit der Magen umzugehen ist, und der Erbrochene hatte es nicht mehr, Sie müssen nur Reduzieren Sie einfach Portionen für jede Fütterung.

Dringende Anziehungskraft an den Tierarzt

Die obigen Informationen verteilt die Erbrechenursachen in zwei bedingte Kategorien: eine gefährliche (Manifestation von schweren Krankheiten) und nicht gefährlich (Beseitigung von Fremdkörpern, Überschuss an Magensaft, der Reinigung des Körpers usw.). Wenn die Katze einmal Erbrechen erzeugt oder mit einer bestimmten Regelmäßigkeit wiederholt wurde, muss der Eigentümer bestimmen, wie schwerwiegende Symptome, und dementsprechend, eine Lösung zu erstellen, ist es notwendig, dem Tierarzt sofort einzulegen oder nicht.

So bald wie möglich müssen Sie in Fällen veterinärmedizinische Hilfe suchen, in denen:

  • Katzenvernits kommen oft in großen Mengen heraus, Selbst nachdem der Magen vollständig entleert ist, hört das Tier nicht den Drang auf;
  • In der Entladung dauerhaft Es gibt charakteristisch für gefährliche Verunreinigungen;
  • Der allgemeine Staat des Haustiers ist träge, er will ständig schlafen, sein Appetit verschwindet und interessiert sich an der Welt um ihn herum;
  • Es gibt ein gleichzeitige Vergiftungssymptome - Diarrhoe, Temperaturanstieg, Fieber;
  • Der Tierstaat verschlechtert sich schnell.

Alt212.

Bei der Sammlung zum Tierarzt ist es besser, einen Termin für den Empfang zum Voraufruf zu vereinbaren, um die Zeit nicht in den Warteschlangen zu verschwenden. Mit bestimmten Krankheiten geht die Rechnung zu Stunden und sogar für eine Minute - je früher ein Veter-Intervention, desto größer ist die Chance eines Haustieres zur Erholung. Mit Ihnen müssen Sie alle notwendigen Dokumente des Tieres ergreifen (ihre Anwesenheit und Menge hängt von den Rassen und dem Club ab, zu dem die Katze gehört). Bei einer schnellen Diagnose wird auch empfohlen, eine Probe von Erbrochenen zu bringen.

Erste-Hilfe-Haustier.

Sie können der Katze zu Hause helfen. Wenn Anzeichen gefährlicher Erbrechen, ist es notwendig, sofort folgende Maßnahmen zu ergreifen:

  1. Nicht aufhören, den Körper der giftigen Substanz einzudringen. Effektiv, wenn Erbrechen durch Vergiftung verursacht wird. Für den Fall, dass der Besitzer nicht genau weiß, was genau die Ursache eines gefährlichen Symptoms war, für das Haustier, das Sie sorgfältig dem Arzt ansprechen müssen, und die Versuche, irgendetwas zu verhindern, einzuhalten.
  2. Der Körper der Katzen sollte die Möglichkeit der Dehydratisierung beseitigen. Dazu ist es notwendig, Haustiere mit sauberem Wasser ständig anzubieten. Wenn er sich nicht durst fühlt und sich nicht trinkt, ist es notwendig, gewaltsam zu gießen, die Hauptsache ist, dass in einem geschwächten Organismus immer eine ausreichende Menge an Flüssigkeit besteht. Eine Ausnahme ist der Fall, wenn Wasser einen neuen Erbrechen-Drang anregt.
  3. Wenn Sie vermuten, dass die Katze ein fremdes Objekt verschluckt hat, und er, der Erbrechen verursacht, können Sie den Hals eines Tieres alleine untersuchen. Wenn Sie einen fremden Körper finden, aber es schwierig machen, es selbst zu bekommen, müssen Sie sofort an den Tierarzt wenden - das Risiko, es selbst zu tun, Sie können ein Haustier verletzen.

Alt213.

Behandlung

Die Hauptregel der Behandlung eines Haustieres mit dem Erscheinungsbild des Erbrechen ist das Fehlen einer unabhängigen Diagnose und der Verwendung unbekannter Medikamente. Nur ein professioneller Tierarzt kann die Ursache für Erbrechen und Vermittlung von Behandlung bestimmen, die unabhängige Annahme solcher Lösungen ist fahrlässig gegen das Haustier.

In Erbrechen, die durch verschiedene Gründen verursacht werden, werden Haustiere eines der folgenden Medikamente verschrieben:

  • Spasmolytik;
  • Gastroprotektoren;
  • Kontamination.

Die Wahl der Behandlungsmethode wird immer von einem Tierarzt für jeden Einzelfall ausgewählt. In einigen Situationen zur Erholung ist es beispielsweise genug, nur wenige Tage ausreichend sein, um ein Haustier auf einer Diät zu halten, in anderen ohne Operation gibt es keinen Weg, um zu tun.

Um die Diagnose in einem Tierarzt genau zu bestimmen, dauern Spezialisten eine Reihe von Analysen: Urin, Blut, Speichel, Kot usw. Bereits auf der Grundlage ihrer Ergebnisse ist es am besten möglich, das Erbrechen verursacht und wirksame Behandlung zu ernennen.

Nützliches Video.

Video über die Gründe der Erbrechen der Katze:

Diät für Haustier.

Nachdem Sie die Diagnose eingesetzt und die erforderlichen Verfahren in der Klinik durchgeführt haben, wird der Arzt auf jeden Fall individuelle Empfehlungen zur Ernährung geben. Es gibt auch allgemeine Prinzipien des Ernährungshauses bei Erbrechen:

  • Am ersten Tag sollte die Katze überhaupt nicht essen. Jede Ernährung muss ausgeschlossen werden, um keinen geschwächten Darm zu irritieren. Wasser muss im Ereignis begrenzt sein, dass er von der Katze neue Krämpfe auslöst. Um Dehydratisierung zu vermeiden, wird empfohlen, Haustiere zu geben, um den Eiswürfel zu lecken.
  • Eine weitere Ernährung sollte nicht schwer für den Gastrointestinaltrakt sein. Es wird empfohlen, eine Diät aus gekochtem Reis, Babypüree, gekochtem Ei krank, gekochtes Hähnchen und niedrigem Fetthüttenkäse zu bilden.
  • Portionen sollten klein sein, und die Mahlzeiten sind häufig.
  • Wenn Sie das Pet-Trockenfutter füttern, müssen sie für den Zeitraum der Verschärfung der Krankheit mit therapeutisch ersetzt werden.

Alt124.

Erbrechen ist nicht immer ein schreckliches Phänomen, oft ist es einfach eine natürliche Reaktion des Körpers und sollte keine Angst verursachen. Für die Gesundheit ihres Haustiers ist es jedoch notwendig, sorgfältig zu überwachen, und wenn dieses Symptom mit einiger Regelmäßigkeit wiederholt wird, ist es sehr wichtig, einen Arzt rechtzeitig zu wenden, damit die Situation nicht verschlimmert wird.

Erbrechen in Katzen und Katzen 😿

Wenn die Katze nichts frisst, trinkt nur Wasser und schläft, Sie sollten sich nicht in Panik erliegen oder selbstmedikamentieren. Die Untersuchung der Symptome und der rechtzeitigen Besuch des Tierarztes können die Situation zum Besseren korrigieren.

Es ist unwahrscheinlich, dass es mindestens einen Besitzer gibt, der ein solches Phänomen nicht beobachtet hätte Erbrechen in einer Katze . Das ist einfach nicht immer der Besitzer von Kotofea achtet auf das, was passiert ist, wenn man sie nur die Reaktion des Körpers in das Essen in das Essen ist. Ja, es passiert, aber es passiert, dass der Katzenkörper schlechte Veränderungen auftritt, und dies ist eines der ersten Symptome einer schweren Krankheit. Es ist daher besser zu handhaben, gibt es einen Grund, ein Haustier zu behandeln.

Ursachen des Erbrechens in Katzen

Es gibt keinen einzelnen Grund für das Erbrechen in Katzen: Es kann ein einmaliges Überessen und die Anwesenheit im Körper der Parasiten geben. Erbrechen kann während der Estrus und in einer Pflegekatze und in einem kleinen Kätzchen passieren. In jedem Fall braucht sogar ein einzelnes Phänomen den Host des Hosts. Die Gründe gehören zu den Krankheiten, Hunger-, Vergiftungs- und Schwangerschaftskatzen. Die nächstgelegene Aufmerksamkeit sollte an mehrere Erbrechen gezahlt werden.

Global $ ads_google;

// Data-Ad-Slot = "2475549904"

$ ads_google = leer ($ ad_google)? Falsch Richtig;

?>.

  • if ($ ad_google == false) {?>

  • $ ads_google = true; ?>.

  • }?>

  • Krankheiten

  • Hier ist eine Liste von Krankheiten, in denen eine Katze regelmäßig beginnen kann:

  • Chronisches Nierenversagen. Häufig, wenn CPR am Morgen, besteht der entladene Inhalt aus leerem Speichel, manifestiert das urämische Syndrom;

  • Gastroenteritis, Gastritis - Wahrscheinlich ist der Schleim sichtbar;

  • Infektionskrankheiten - Die Farbe des Erbrochenen wird geil sein;

  • Behinderung des Magen-Gatekeepers - die tierischen Ruinen mit weißem Schaum;

  • Tumore;

Parasitäre Invasionen - Die Katze reißt mit Schleim;

Alt125.

entzündliche Prozesse in den Magen-Darm-Körper;

Pankreatitis;

Peritonitis;

Leber erkrankung.

Mehr über die Ursachen zeigen die Farbe des Inhalts und die damit verbundenen Symptome. Wenn es nicht in Vergiftung oder Verschlucken von Wolle, Durchfall, Verstopfung, Soloität, trägigem Verhalten des Haustiers ist.

Um den Arzt zu besuchen, ist es besser, Informationen über die Konsistenz der Erbrochene, ihre Farbe, die Startzeit, die Periodizität, die Inhalte der letzten Lebensmittelmethoden, das Verhalten des Haustieres nach dem Beitritt zu erstellen. Erbrechen Wolle Manchmal nimmt eine Katze niemanden einen Klumpen aus Wolle in Speichel und Schaumstoff. Dies ist ein natürlicher Prozess, um den Körper der Katze von der Haselwolle im Magen zu reinigen. Das Fell ist nicht verdaut und kommen in Klumpen zurück, die nicht in den Darm kommen können. Infolge der Ansammlung von Wolle beginnt ein spezielles Brain Center seine Arbeit, signalisiert den Körper, einen Erbrochenen Prozess zu starten. Ansonsten kann der sogenannte Pythobesoar - der Ball des Klopfens in einem Haufen Wolls den Verdauungstrakt beschaffen.

Alt126.

Fasten oder Überessen

Behandlung

Die Gründe

Der hungrige Magen kann auch die Absorption des Magengehalts verursachen. Die Katze ist ein kleiner Raubtier, dass die Natur selbst vorgeschrieben ist, oft und allmählich zu essen. Wenn das Haustier hungert und Essen 1-2-mal täglich große Mengen oder sogar seltener sieht, wird es in seinem Leben wahrscheinlich ein periodisches Erbrechen geben. Als Teil einer geringen Menge von Ergebungsmassen wird ein Schaumstoff und eine Magensekretionschleimhaut geben. C.

Global $ ads_google;

// Data-Ad-Slot = "2475549904"

Mehr über die Ursachen zeigen die Farbe des Inhalts und die damit verbundenen Symptome. Wenn es nicht in Vergiftung oder Verschlucken von Wolle, Durchfall, Verstopfung, Soloität, trägigem Verhalten des Haustiers ist.

Erbrechen auf einem leeren Laden

Stoppen Sie sofort nach Zugang zu Lebensmitteln. Der zweite Grund ist die gegenüberliegende Seite des Lebensmittelempfangs - Überessen. Mit überlaufendem Magen, wie bei leerem, treten Probleme auf. Die Membran drückt den vollen Magen, und der Körper sucht einen solchen Zustand, indem er den Erbietreflex aktiviert. Die Masse enthält unverdaute Lebensmittelstücke. Im ersten Fall schneidet das Haustier die Ernährung, wodurch in Kürze Pausen zwischen den Techniken von Lebensmitteln herstellt, und der Anteil ist weniger. Beim Bewegen reduzieren die Frequenz der Fütterungsfrequenz leicht sowie eine einmalige Menge an Lebensmitteln.

Behandlung

Katzenvergiftung

Alt128.

Der Erbrochene Reflex bildete sich im Prozess der Evolution und dient als Art von Schutz für den Körper. Bei Vergiftung wird ein solcher Schutz unerlässlich, ansonsten werden alle Giftstoffe sehr schnell mit dem Blutfluss in allen Organen fallen.

Neben Erbrechen während

Katzenvergiftung

Starker Darmkolic und Durchfall - der Darm beteiligt sich auch an der Reinigungsprozess.

Häufige Verbindungen und Durchfallkonzentrationen können sehr schnell zu Dehydratisierung führen. Und das bedeutet, dass die Katze so schnell wie möglich helfen muss. Zunächst greift das Haustier ein Athoxyl- oder Enterosgel, und hungrig hungrig und gibt häufiger, um kleine Portionen zu trinken. Für den nächsten Tag transportieren die Bestien bis zur vollständigen Erholung auf eine sanfte Ernährung.

Schwangerschaft

Das Erbrechen in schwangeren Katzen ist auch ein übliches Phänomen. Es hat völlig prosaische Gründe: Der wachsende Gebärmutter mit dem Nachwuchs innen beginnt, die inneren Organe zu drücken, um sie vom gewöhnlichen Ort zu verschieben, und der geänderte hormonelle Hintergrund macht sich selbst anfühlt. All dies betrifft den Zustand der zukünftigen Mutter und provoziert das Brennen.

Manchmal manifestiert sich die Toxikologie der schwangeren Frau. In diesem Fall gibt es keinen gelben, weder Schleim noch Blut - nur nicht raffinierte Lebensmittel. Zulässige Menge an Schaumstoff des gelblichen oder weißlichen Schattens. Ein charakteristisches Anzeichen von Toxxikumose kann als Erbrechen betrachtet werden, das einmal nach dem Füttern oder unmittelbar nach dem Schlaf erscheint. Auch ein Kitty kann sich vor der Geburt aufnehmen.

Es ist jedoch notwendig, ein solch ein unangenehmes Phänomen nur für die Schwangerschaft zu schreiben - Infektionen können die Katze jederzeit angreifen, so dass, wenn man vermutet, dass das Tier besser dem Tierarzt zeigt.

Erbrechen in einer Kat.jpg.

Diagnose von Erbrechen von Katzen

Die Leute vergessen oft, dass Sie nicht nur das Symptom entfernen müssen, sondern die Ursache des Phänomens zu verstehen. Maswes können Symptome verschiedener Verstöße in einem Katzenorganismus sein. Um die wahre Ursache für das Jagging zu verstehen, ist es notwendig, Erbrechen in Betracht zu ziehen - nach der Diagnose wird klar, ob das Tier dringende Behandlung erfordert, und welche.

Katze Erbrechen mit Blut Wenn der Besitzer das Blut in den Erbrochenenmassen von der Katze bemerkt, kann er mit der Pannchen beginnen. Sollte das nicht tun. Es ist notwendig, zusammen zu kommen und zunächst ein unangenehmes Phänomen zu studieren.

Vielleicht gibt es ein massives Blut in der Masse, oder die Masse ist dick und braun. Wenn Erbrechen noch braun ist, dann eine große Chance für Magenblutungen. Es könnte zu einem Fremdkörper, einem Tumor, einem peptischen Prozess, Lebererkrankungen, akutem Gastritis und anderen Krankheiten führen. Warum braun? Weil es nicht nur Blut ist, sondern auch Magensaft.

Alaty blutiges Erbrechen oder eine Masse ausgeprägter rosafarbener Farbsignale über Blutungen in der Speiseröhre oder im Mund. Hier, außer um eine Katze in der Klinik zu nehmen, kann nichts getan werden.

Global $ ads_google;

// Data-Ad-Slot = "2475549904"

Erbrechen der schwarzen Farbe

Schwarzes Erbrechen an der Katze

Kann auch die Besitzer erschrecken. Normalerweise manifestiert ein solcher Angriff nicht ohne verwandte Symptome: Zusammen mit dem Fügen von Fieber, Schläfrigkeit, Schwäche, Schmerz, Durchfall, Anzeichen von Dehydratisierung erscheinen. Es gibt keine unabhängigen Aktionen - nur ein Spezialist ist mit der Behandlung des Problems tätig. Die Aufgabe des Eigentümers ist nicht, die Katze zu füttern, und so schnell wie möglich den Arzt liefern.

Cat.

Mehr über die Ursachen zeigen die Farbe des Inhalts und die damit verbundenen Symptome. Wenn es nicht in Vergiftung oder Verschlucken von Wolle, Durchfall, Verstopfung, Soloität, trägigem Verhalten des Haustiers ist.

Transparentes Erbrechen bei Katze

Behandlung

Eine erwachsene Katze und ein kleines Kätzchen können mit einer transparenten Flüssigkeit schnappen. Anstelle des Inhalts des Magens mit Lebensmitteln wird einfach transparentes Wasser mit einer bestimmten Menge Magensaft beobachtet. Eine unbedeutende Menge an Schleim aus der Speiseröhre kann vorhanden sein.

Die Gründe des Phänomens sind Parasiten, Dyspepsie, verschluckte Wolle, die die Wand der Speiseröhre irritieren. Aber nicht alles ist so einfach: Die Erkrankung der Schilddrüse, Nieren und Krebs-Tumoren können zu solchen Witzen herrlich werden. In diesem Fall ist es wert, auf die Häufigkeit des Phänomens und anderer Zeichen aufmerksam zu sein.

Erbrechen der Galle

Ein einfaches gelbes Erbrechen tritt auf, wenn eine Katzendiät besteht, die aus industriellen Feeds besteht. Aber wenn die Masse der Erbrochene hellreiche gelbe Farbe, sogar orange, dann in den Bauch spritzt. Das Hufeim im Magen ist auf Probleme mit Gallenbahnen oder Leberkrankungen zurückzuführen. Es ist besser, Tipps für Nahrungsmittel für Katzen erneut zu studieren: Fetthaltige Lebensmittel sind vollständig eliminiert, ganz zu schweigen von dumm. Der zweite Schritt ist eine Beratung des Tierarztes, um den Zustand des Tieres zu überprüfen.

Erschöpfte Katze

Bei der Katze Erbrechen grün

Grünes Erbrechen erscheint, wenn viel gelb oder sogar der Inhalt des Darms im Bauch spritzte. Normalerweise ist der Impuls eine schwere Infektion. Es erfordert dringende Hilfe des Tierarztes, und keine Behandlung zu Hause, klappern Sie Ihre Katze!

Wenn Kätzchen oder Katze Tränen Greens. Und Wolle, alles ist nicht so kritisch: Wahrscheinlich hat das Haustier grünes Kraut bekommen, und davor wurde er seine eigene Wolle gehört - also gibt es selbstreinigende Magenreinigung aus seiner Wolle.

Katze Erbrechen mit weißem Schaum

Es kommt vor, dass die Katze mit weißem Schaum reißt - ein einzelnes Phänomen der Bedrohung ist nicht fürsorglich. Übelkeit beginnt, wenn das Essen verdaut und in den Darm ging, und Schleim- und Magensaft blieb im leeren Magen. Die Luft, die sie erwischt, hilft, eine Schaumstoffweißmasse zu bilden. Dies geschieht in jedem Alter: sowohl in alten Katzen als auch in jungen Jahren nach der Geburt.

Mehrmals

Erbrechen mit Blut von einer Katze

Schaum erbrechen in Katzen

zeigt das Vorhandensein chronischer Magenerkrankungen an. Schaum ist ein Schleimableitung, das die Wand des Orgels schützt, und in seiner Abwesenheit ist es möglich, Geschwüre zu bilden.

Oft wird Erbrechen von dem Kätzchen von dem Kätzchen nach dem Übergang zu Hartfutter beobachtet: Der Magen ist oft voll, hier schaltet er den Erbrochene Reflex ein. Der Prozess ist in der Zeit ziemlich lang, und es hält nur, wenn der Schleim- und Magensaft aus der Form eines weißen Schaums ist. Bei erwachsenen Tieren ist eine solche Magenreaktion auch möglich, wenn sie auf einen neuen Leistungstyp wechseln.

Veterinary zeigt die Gründe für das morgendliche weiße Katze erbrechen mit Foam Anfängergastritis. Parallele Symptome können abwechselnd Durchfall und Verstopfung, Ablehnung von Lebensmitteln, apathischem Verhalten.

Wenn der Erbrochene mit Schaum etwas Haare enthält, steckte die Ursache für Schwierigkeiten im Magenklumpen aus Wolle. Grüne Grasfasern werden dazu beitragen, das Tier vom Fremdkörper loszuwerden.

Global $ ads_google;

// Data-Ad-Slot = "2475549904"

Es ist nicht ganz gut, wenn der Inhalt oder das Blut neben dem Schaumstoff aus dem Magen des Magens nachgewiesen wird: Die Katze schüttelt und es quält ständige Durchfall, nervöse Anfälle entwickeln sich: dringend an den Tierarzt. Erbrechen Schleim Erbrechen der Katze mit der Anwesenheit von Schleim in ihm hat kein gutes Versprechen: Unter den Gründen gibt es darunter erosive und chronische Gastritis, Darmkrankheiten, Viruserkrankungen.

Erbrechen in Katzen nach dem Essen

Es gibt mehrere Gründe für hier: Die Katze konnte von der Seele passen und arbeitete einen Erbrochene Reflex. Oder eine zu eilte Katze, die zu eilte, schluckt Stücke - ein solcher Empfang wird nicht zum Essen kommen. In beiden Fällen wird das Phänomen einmalig sein.

Katze hat bile.jpg gebrochen

Manchmal bemerkt der Besitzer, dass das Haustier ständig unmittelbar nach dem Essen mit ungeübten Scheiben reißt - der Tierarzt wartet bereits auf seinen Patienten, da dies ein schwerwiegendes Anzeichen von Entzündungen im Gastrointestinaltrakt ist. Dies geschieht aufgrund von Schmerzen beim Essen und dem Magen, das Nahrungsmittel auf übliche Weise verdaut. Warum sollte ich so schnell wie möglich in die Klinik gehen? Es gab Fälle, als

Katze krank nach dem Essen

Aufgrund der Abteilung des Darms.

Katze hat einen Erbrochene Reflex ohne Erbrechen

Wenn Sie Ihr Haustier sehen, bemerken die Besitzer manchmal die Erbrechen der Drängen, die in nichts enden. Am wahrscheinlichsten sammelte sich eine Wolle im Magen des Haustieres an. Schwache peristalistisch ist nicht bewältigt, und Haare werden immer mehr. Der Tierarzt entfernt einen Wollklumpen, und die Besitzer werden Ratschläge gegeben, da der Befestigungselement gereinigt werden sollte.

Als ernähren Sie die Katze nach Erbrechen

Nachdem die Katze entging, bleibt der aufmerksame Besitzer nicht nur, um den Zustand von Schnurren nicht zu beobachten, sondern wird ihm auch ein Nahrungsmittel anbieten. Es storniert den Empfang von Medikamenten nicht und begleitet es. Die hungrige Ernährung ist in den ersten 10 Stunden obligatorisch. Anstelle von Wasser nach einmaliger Übelkeit ist es besser, eine Katze ein paar Eiswürfel zu lecken. Mehrere Erbrechen-Dehydrate, so dass die Katze versuchen muss, mit frischem Wasser zu befestigen.

Die Diät in diesem Fall ist therapeutisch: der Magen und der Darm reagieren schlecht auf fettige, akute und salzige Lebensmittel. Wenn die Katze mit trockenen Lebensmitteln angetrieben wird, wählen Sie therapeutische Formen.

Das Biest zwei Tage in Folge gibt Reisabkochung, Babypüree, gekochtes Huhn.

Katzenbehandlung vom Erbrechen

Der Versuch, das Erbrechen alleine aufzuhören - Sie können den wahren Ursache nicht kennen, Sie können einen Haustier-schwerwiegender Schaden anwenden.

Wenn der Besitzer bemerkt, dass die Katze nach der Sterilisation herausgezogen war, kann er eine Panik treffen, aber es gibt keinen Grund, sich Sorgen zu machen: Ein Kitty erlitt eine Anästhesie und bewegt sich von ihm weg, oder sie fährt weg, oder sie frühzeitig früh. Die Behandlung ist nicht erforderlich. Ein einzelner Fall einer Katze nach der Impfung braucht auch keine Hilfe.

Die Katze zog Wolle.jpg heraus

Wenn die Katze vergiftet, ist es notwendig, Absorptionsmittel mit vermuteten schweren Giften zur Behandlung zu geben, ein Tierarzt wird akzeptiert.

In jedem Fall ist es möglich, der Katze mit Erbrechen zu helfen, die die Wassersalzbalance verringern kann.

Katze isst gras.jpg.

Ein Arzt wird ernannt Ernährung und Pillen werden vorgeschrieben, die den Körper der Katze aus der neuen "Magen-Evakuierung" entfernen.

Phosfalugel.

Katze Erbrochene

Das Gel der homogenen Konsistenz hat einen angenehmen Geschmack und lackiert in Weiß. Der Inhalt des Beutels wird entsprechend der Dosierung verwendet: 0,5 ml werden für Katzen pro Kilogramm des pitomen Gewichts berechnet.

Mezim.

Phospalugel für Katzen

Global $ ads_google;

// Data-Ad-Slot = "2475549904"

Mezim gehört zur menschlichen Vorbereitung, die zur Rezeption in Tieren erlaubt ist. Zur Behandlung wird ein Viertel einer Tablette verwendet, das in Pulver umgewandelt wird und sie Kisu 15 Minuten vor den Mahlzeiten behandelt. Mercal Cerukal kann in Form von Tabletten und Injektionen gekauft werden. Die Dosierung ist für das Tiergewicht ausgelegt: 0,2-0,4 mg pro Kilogramm des Tieres des Tieres. Die Rezeption wird 3-4 Mal am Tag durchgeführt.

Smekt.

Die Substanz in Form von weißem Pulver ist in Taschen erhältlich. Auf einer erwachsenen Katze mittlerer Größe, 1,5 g Medikamente. Pulver wird in einen Brei gebogenen Zustand des gekochten Wassers (50 ml) gezüchtet.

Starten Sie den Prozess nicht

Mezim für Katzen in Erbrechen

Ursachen des Erbrechens in Katzen

Erbrechen bei Kota.

Sein Besitzer antwortet auf die Gesundheit des Tieres.

Video über Erbrechen in Katzen

  • Cat-Erbrechen ist keine Krankheit, sondern ein Signal um die in seinem Körper auftretenden Prozesse. Es gibt viele Ursachen der Übelkeit in einem Tier: sowohl harmlos als auch gefährlich.
  • Um nicht in Erraten verloren zu gehen, lernen wir, wie Erbrechen von der Katze verursacht werden kann, in welchen Fällen, in welchen Fällen erforderlich ist, um den Tierarzt anzunehmen, und in dem Haustier von Ihnen geholfen werden kann.

Während des Erbrechens treten intensive Kontraktion der Muskeln der Bauchwände auf. Infolgedessen kommen der Inhalt des Magens und des Darms durch den Mundhöhlen. Es kann Wolle, unverdautes Essen, Fremdkörper, Blut, Galle, Rose und sogar Helminths enthalten.

Wichtig! Bestimmen Sie den Grund, warum die Katze nicht frisst, und es ist krank, hilft bei gleichzeitigen Symptomen, Farbe und Konsistenz des Erbrochenen.

  1. Die Ursachen des Erbrechens werden gemacht, um in zwei Gruppen zu teilen:
  2. physiologisch;
  3. Pathologisch.
  4. Physiologisch
  5. Die physiologischen Ursachen der Übelkeit in Katzen sind nicht mit der Entwicklung von Krankheiten verbunden und umfassen die folgenden Optionen:

Cerukal bei Erbrechen.jpg.

Hungriges Erbrechen. Das Füttern des Tieres ist weniger als zwei Mal am Tag führt zu seinem Erscheinungsbild. Die Katze hat es eilig, ihr Essen zu essen, fängt an, es zu sammeln und zu drücken. Solche Ergebungen enthalten eine große Menge Speichel, ein bisschen Futtermittel oder andere Lebensmittel. Die Lösung des Problems ist einfach - füttert die Katze öfter.

Erbrechen von Übernachtung. Mit übermäßiger Nahrungsaufnahme tritt die Magenstreckung auf. Infolgedessen ein natürlicher krampfhafter Reflex. Ein solches Problem kann leicht gelöst werden, indem der Leistungsmodus gelöst wird.

  1. Erbrechen Wolle. Am häufigsten ist dieser Grund für langhaarige Felsen eigenartig. Aber manchmal beginnen kurzhaarige Katzen zu töten. So lösen sie ihren Magen aus den während des Waschbeckens gesammelten Wollklumpen. Der Prozess warnt die Darmblockierung und das Auftreten seines Hindernisses.

    Fremdkörper finden. Katzen schlucken kleine Spielwaren, Gummibänder, Celluloid-Muscheln aus Würsten und anderen Müll. Das Eindringen von ihnen in den Jungs führt zu Reizungen und Erbrochenen.

  2. Schwangerschaft. Manchmal entwickeln schwangere Katzen die Toxikose. Einmaliges oder ansteckendes Erbrechen sollte keine Angst verursachen.

    Pathologisch

  3. Die pathologischen Ursachen des Erbrechens sind zahlreicher und stellen oft eine Gefahr für Tiere dar:

    Schlechtes Essen.

  4. Diese sind billige industrielle Futtermittel oder Fische mit einem großen Knochengehalt. Bei der Normalisierung der Ernährung wird das Problem unabhängig voneinander abgehalten.

    Chronische Gastritisform.

  5. Die Reizung der Schleimhaut des Magens führt häufig zur Entfernung des Inhalts. Die Behandlung von gastrointestinalen Krankheiten ist die symptomatische Orientierung und die Einhaltung der Ernährungsfutter.

    Verletzung des vestibulären Geräts.

  6. Einige Katzen sind während des Fluges oder langen Reisen mit dem Auto, im Bus. Dieses Erbrechen ist nervös. Sie geht bei Ankunft unabhängig von der Ankunft nach Hause.

    Vergiftung.

  7. Die Katzentoxikation verursacht den Körper von Industrie- und Haushaltschemikalien, Giften und Medikamenten. In diesem Fall wirkt Erbrechen als Schutzreaktion des Körpers.

    Hoher Drück.

  8. Die Folgen der Verletzung und der Gehirnpathologie führen zu einer Erhöhung des Intrakranialdrucks. Wenn die Katze aus diesen Gründen fliegt, müssen Sie den Tierarzt ansprechen. Nur er wird eine ordnungsgemäße Behandlung ernennen.

    Infektion.

Cerukal mit Erbrechen.

Die Infektion mit viralen und bakteriellen Infektionen wird häufig von Übelkeit begleitet. Darüber hinaus frisst die Katze nichts, trinkt nicht und lügt ständig. Die Beseitigung von gleichzeitigen Symptomen erfolgt nach der Behandlung der zugrunde liegenden Krankheit.

Helminat-Infektion.

  • Die Prävention von Parasiten wird alle 3-4 Monate durchgeführt. Mit seiner Abwesenheit im Körper des Tieres sammeln sich eine große Anzahl von Würmern an. Einige von ihnen gehen während des Erbrechens aus.
  • Innere Verletzungen.
  • Akute Knochen oder ausländische Gegenstände können den Ösophagus und den Bauch verletzen. Mit der Hilfe des Erbrechens versucht die Katze, Fremdkörper spontan zu extrahieren.
  • Krankheiten, die Erbrechen verursachen
  • Krankheiten, in denen die Katze fliegt, isst nicht und trinkt nicht:
  • Nierenversagen in chronischer Form;
  • Hepatitis;
  • Gastritis und Gastroenteritis;
  • Tumor;
  • Peritonitis;
  • Glice Invasion;
  • rinotrachit;

SMEKT Cat mit Erbrechen.jpg

Stanzen;

Behinderung des Magens;

kalkivirosiert;

Pankreatitis;

Entzündung des Gastrointestinals

  • Ansichten des Erbrechens.
  • Wenn die Katze nichts frisst, und seine Tränen sollte der Besitzer auf den Inhalt des Erbrochenen achten. Alles wichtig ist: Farbe, Konsistenz, das Vorhandensein von Verunreinigungen usw. Die gesammelten Informationen bestimmen die Ursache des Staates des Tieres und die Notwendigkeit, den Tierarzt zu besuchen.
  • Weißer Schaum

SMEKT Cat in Erbrechen

Weißer Schaum im Erbrechen ist ein Mühenschleim. Es kommt mit unverdautem Essen, Speichel oder Schleim heraus.

Wenn es erscheint, können Sie Schlussfolgerungen ziehen:

Auf der Anhäufung von Helminths im Magen;

langes verhungern ein Tier;

Der Beginn der Entwicklung der Gastritis.

  • Wichtig! Vergiftung und einige Infektionskrankheiten werden auch von einem Erbrechen mit weißem Schaum begleitet. Es wird jedoch eine hohe Körpertemperatur, allgemeine Schwäche und reichhaltiger Speichelfluss hinzugefügt.
  • Galle
  • Das Erbrechen mit Galle-Verunreinigungen ist charakteristisch für eine lange Fastenkatze oder ein erneuter Erbrechen. Ein solches Symptom tritt mit langfristigem Verbrauch von fetthaltigem Lebensmittel auf, das das Fremdkörper oder die starke Vergiftung verschluckt. Springen Sie auch über Gallenkatzen, die in Erkrankungen der Gallenblase oder der Leber können.
  • Gelb
  • Die gelbe Flüssigkeit von Kätzchen ist mit angeborenen Problemen mit dem Verdauungssystem gerissen. Dies ist der häufigste Ursache schon früh. Bei erwachsenen Tieren ergibt sich:
  • Wenn ein Fremdkörper im Bauch getroffen wird;

Harser Übergang zu einem anderen Futter;

Entwicklung von Gallenblasenerkrankungen;

Infektion mit Helminty;

  • Schwangerschaft;
  • Einige Infektionskrankheiten (Paläzium, Herpes, Hepatitis, Rinotrachet und andere).
  • Wichtig! Die dägnetste Gefahr trägt das unablässige Erbrechen unter 3 Monaten. Ohne die rechtzeitige Behandlung des Kätzchens wird der Kätzchen an der Dehydratisierung sterben.
  • Grün

Katze blübonnen grüne Flüssigkeit aus mehreren Gründen:

Lebensmittelvergiftung;

Bauchspeicheldrüsen- und Lebererkrankungen;

Virus und Bakterienkrankheiten;

  1. Darmobstruktion.
  2. Die Katze ist nach der Verwendung einer großen Gras- oder Zuführung mit einem hohen Farbstoffgehalt durch grüne Massen schwören.
  3. Mit Blut

Warum der Cat River - das Hauptfoto

Katze ist aus vielen Gründen übel und Tränen mit Blutverunreinigungen. Diese können mechanische Beschädigungen der inneren Organe, der Medikamentenvergiftung, der bösartigen Tumoren sein, die Geschwüre geöffnet haben.

Genauer gesagt, der Grund wird durch die Farbe der Pole bestimmt:

  • Scharlachrote Farbe signalisiert die Blutung in der Mundhöhle oder in der Ösophagus. Am häufigsten tritt ein solches Problem beim Schlucken von Knochen und ausländischen Gegenständen auf. Wenn die Katze 2-3 Tage bricht - ist es die Folge der Gefäßpause.
  • Braune und dicke Verunreinigungen beim Erbrechen treten auf, wenn sie im Darmbereich und im Bauch blutet. Eine solche Konsistenz wird durch Mischen mit Magensaft erreicht.
  • Die rotbraune Farbe des freigesetzten Fluids zeigt den großen Inhalt von Farbstoffen in Industriefutter an.

Erste Hilfe

Bei Erbrechen kann der Eigentümer ein Haustier erster Hilfe haben, wenn:

Katze hat keine anderen Symptome;

Katze bläuliche Wolle

Erbrechen gerade erst begonnen - das ist der erste Tag;

Keine Verschlechterung der Gesundheit.

  • Die Hilfe selbst ist ein tägiger Hungerstreik. Ein Tier gibt nicht zum Essen und Trinken von Wasser. Der Tag reicht aus, um den Körper auszuruhen und die Kräfte wiederherzustellen. Am nächsten Tag durfte flüssiges Essen geben. Zur bekannten Ernährung kehrt die Katze in 2-3 Tagen zurück.
  • Wichtig! Mit Vergiftung in den ersten zwei Stunden ist es nützlich, Erbrechen zu verursachen. Es wird die Wirkung von Giftstoffen auf den Körper reduzieren.
  • Wenn die Katze bricht, ist es für mehrere Tage nichts zu essen, es ist ein Grund für dringende Anziehungskraft an den Tierarzt. In diesem Zustand erhöht das Tier das Risiko, dass Komplikationen vor dem Hintergrund der Selbstmedikation und unsachgemäße Auswahl von Drogen entwickelt werden.
  • Wenn Sie dringend einen Arzt konsultieren müssen
  • Dringende Hilfe eines Tierarztes ist notwendig, wenn:
  • Kitten Fluss über zwei oder mehr Tage;

Erbrochene Anrufe werden mehrmals täglich beobachtet;

Katze Bluets.

In dem zugewiesenen Inhalt gibt es Blut oder Galle;

Katze frisst nichts, aber nur trinkt Wasser und schläft.

  • Andere Symptome erschienen in Form von erhöhter Temperatur, Lethargie, Entladung aus Nase oder Auge, Magenstörungen;
  • Cat River unabhängig von den Mahlzeiten.
  • Für die Diagnose führt der Arzt eine Haustierprüfung durch, studiert Symptome mit den Worten des Eigentümers. Bei Bedarf wird eine Ultraschallanalyse, Blutuntersuchung, Gastroskopie ernannt.
  • Verhütung
  • Niemand ist versichert gegen Erbrechen der Katze. Aber man kann die Wahrscheinlichkeit ihres Erscheinungsbildes reduzieren. Es gibt mehrere einfache Empfehlungen:
  • Geben Sie eine Katze nur frisches Essen;
  • regelmäßige vorbeugende Impfungen durchführen;
  • regelmäßig gekämmte langhaarige Katzen;

Füttern Sie 3-4 Mal am Tag mit kleinen Portionen;

 

Анонсы

Добавить комментарий